Das sind wir

 

Hallo, wir sind Jessy, Jordy, Shadow, Akira, Mallow, Tyson, Browni, Luna, Muffin, Ronja und Fanny und wir wohnen bei den Schäfer's auf dem Erlebnisbauernhof in Kirchzell.

Gerne stellen wir uns Euch vor.

 

Mein Name ist Jessy, ich bin im Mai 2005 geboren und wohne seit 2013 auf dem Hof der Schäfer's. Ich bin ein Mix-Pony. Mein Papa war ein Quarter und meine Mama ein Appaloosa-Araber-Mix.

Ich bin ein sehr ruhiges Pony mit gutem Gemüt. Ich werde nur wenig im Schulbetrieb eingesetzt. Ich freue mich auf meine 3 Therapiekids die Woche und genieße die Zeit mit Lisa. Ich liebe lange Ausritte und fahre auch regelmäßig mit Lisa zum Reitunterricht oder Kursen auswärts.

Hallo Leute, ich bin Jordy, bin ein Shetland-Pony, im Mai 2008 geboren und wohne seit 2011 hier in Kirchzell. Viele sagen ich bin der Clown der Ponybande, weil ich für jeden Spaß zu haben bin. Sei es ausreiten, Arbeit auf dem Platz, Zirkuslektionen, Kindergeburtstag, Erlebnistage oder springen, ich find alles total cool und ich sorge immer wieder für einen Lacher. Meine Hauptaufgabe besteht darin, den Kindergartenkids unvergessliche Stunden zu verschaffen. Zum Glück hab ich mit Muffin einen tollen Partner gefunden, der mich da super unterstützen kann.

Ich bin Shadow, der Ponyopa. Mit meinem Geburtsjahr 1994 hebe ich den Altersschnitt ein wenig. Mein Papa war ein Welsh-Pony und meine Mama ein Shetland-Pony. Mein bester Freund Jordy und ich, halten die Kinder auf Trab. Mit uns wird es nie langweilig. Mir bereitet die Arbeit mit Kindern die ein Handi-Cap haben viel Freude. Da ich schon etwas zum älteren Eisen gehöre und meine Knochen manchmal nicht so wollen wie ich, bin ich mittlerweile etwas zurückgetreten und muss nicht mehr so viel arbeiten. Wenn die Arbeit erledigt ist, tobe und spiele ich mit meinem Freund Jordy, sei es auf der Weide oder im Stall, wir finden überall ein Plätzchen.

Hallo, Akira mein Name. Ich bin eine Haflinger-Stute und wohne seit Februar 2015 im schönen Odenwald bei den Schäfer's. Ich bin 2002 geboren und bring einiges an Erfahrung mit. Ich bin Herdenchefin und passe immer gut auf meine Freunde auf. Ich decke die Erwachsenen- und Jugendreitstunden ab. Auch die Arbeit mit Kindern macht mir unheimlich viel Spaß. In den Ferien helfe ich auch immer wieder beim Ferienprogramm und freue mich neue Kids kennenzulernen. Auswärts auf Kursen oder kleineren Turnieren sammel ich gemeinsam mit den größeren Kindern etwas Erfahrung. So wird mir und meinen Freundinnen nie langweilig..

Auch ich darf mich vorstellen, ich bin Mallow ein Dartmoor-Pony und komme gebürtig wie mein Freund Jordy aus Holland. Ich durfte im Oktober 2016 zu Lisa und der Ponybande ziehen. Bevor ich hierher kam, war meine Hauptaufgabe, neben dem Reiten das Kutsche ziehen. Ich fühle mich hier sehr wohl. Mit Jordy und Co habe ich auch schon dicke Freunde gefunden. Lisa hat mich gut auf meine jetzigen Aufgaben vorbereitet und besonders viel Freude habe ich daran, die Kids auf das richtige "Reiten" vorzubereiten und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Unsere Namen lauten Tyson und Browni. Wir sind zwei Mini-Shetlandponys. Wir lieben es ausgiebig gekuschelt zu werden und gehen gerne spazieren. Ebenfalls können die kleinsten Kids auf uns erste Reiterfahrungen sammeln. Wir sind einfach für jeden Spaß zu haben.

Mein Name ist Luna, ich bin eine Welsh Stute und bin 2006 geboren. Ich fühle mich super wohl hier. Mit meine Ponybande darf ich auf der Koppel viel toben und spielen. Ich werde gerade auf meine Arbeit als Therapiepony vorbereitet und lerne viel neues dazu. Ich durfte auch schon auswärts Luft schnuppern und mit meinem Reitmädel auf Kursen und Turnieren teilnehmen. Das fand ich super spannend. Besonderen Spaß hab ich im Gelände, Horsemanship, Trail und Zirkuslektionen. Ich bin einfach für jeden Spaß zu haben, freue mich zu der Ponybande zu gehören und die Kids kennzulernen.

Ich bin Fanny, eine Apfelschimmel Stute und wohne nun auch in Kirchzell. Ich bin eine der jüngsten in der Ponybande und 2010 geboren. Ich bin eine total coole Socke und für die größeren Kinder und Jugendliche in den Reitstunden zuständig. Ich habe besonders viel Spaß an Trailaufgaben und Ausritten. Mit Akira und dem Rest habe ich dcike Freunde gefunden. Ich bin gespannt was mich alles erwartet und wen ich alles kennenlernen darf.

Hallo, mein Name ist Muffin. Ich bin ein Shetland Pony und gehöre auch zum Team auf dem Schäfer's Hof. Mit Jordy bin ich hauptsächlich für die Ponyspielgruppen zuständig. Auch darf ich bei den weiterführenden Reitstunden, Kindergeburtstagen oder Erlebnistagen helfen. Meine Freizeit genieße ich mit meinen Kumpels, gehe gerne mit den Kids ins Gelände oder zieh auch ab und zu mal meine Kutsche hinter mir her.

Ich freu mich euch alle Kennenzulernen.

Auch ich darf mich vorstellen, ich bin Ronja das Nesthäckchen auf dem Hof. Ich bin eine Quarter-Horse Stute und bin in der Stutenherde bei Aki und Co zu Hause. Ich bin zwar die größte Dame auf dem Hof, aber die jüngste und 2014 geboren. Ich habe eine solide Westerngrundausbildung und bin bestens erzogen. Unarten kenne ich nicht und ich weiß mich auch immer zu benehmen. Meine Besitzerin Lisa bildet mich stetig weiter aus. Ich fühle mich hier super wohl und es macht alles total viel Spaß. Ich finde alles was mit Stangen zu tun hat echt toll. Auch lange schöne Ausritte bereiten mir viel Freude und ich bin immer offen für Neues. Ich freue mich auf die kommende Zeit und auf ein Kennenlernen.

 

Und nun dürfen wir Euch noch unsere Besitzerin Lisa Schäfer vorstellen. Sie wohnt mit uns zusammen und vielen anderen Tieren auf dem Erlebnisbauernhof Schäfer in Kirchzell. Durch den Bauernhof hat Lisa schon immer mit Pferden zu tun. Erst lebten 2 Haflinger, dann das erste eigene Pferd eine Paintstute auf dem Hof. Nachdem Sie die Realschule beendete, folgte eine Lehre zur Bäckereifachverkäuferin. 2012 hat sie erfolgreich die Meisterschule besucht und ihre Weiterbildung zur Verkaufsleiterin gemacht. Danach hat Joker ein Oldenburger-Wallach den Weg zu den Schäfer's gefunden. Mit viel Liebe und Geduld hat Lisa dem Pferdeopa noch einige schöne Jahre verschafft, leider musste er im Dezember 2014 von uns gehen. Er hat ihr viele Dinge gezeigt und wahrscheinlich wäre vieles nicht so gekommen wie es jetzt ist, sagt sie uns zumindest immer. Durch die Mithilfe auf dem Bio-Bauernhof mit Lernort Bauernhof und die ständige Arbeit mit Menschen, war klar, dass sie das beruflich machen will. Neben dem erfolgreich abgeschlossenen Trainerassistenten im Westernreiten und dem Voltigierassistent besuchte sie immer wieder verschiedene Kurse. Seien es Bodenarbeitskurse, Reitunterricht oder die Weiterbildung durch verschiedene Abzeichen. Der bestehende Wunsch mit Mensch und Pferd zusammen zu arbeiten bestärkte sich immer mehr und somit hat sie die Ausbildung zur Fachkraft der tiergestützten Therapie "Die Therapie mit Pferden" begonnen. Über ein Jahr besuchte sie mehrmals monatlich Seminare auf der Reittherapieanlage Sonnenhof in Ebersbach an der Fils. Der Sonnenhof arbeitet mit der Heilpraktikerschule Paracelsus in Tübingen zusammen. Somit wurden nicht nur die theoretischen Kenntnisse vermittelt, sondern auch die praktischen Unterrichtseinheiten direkt auf der Anlage unterrichtet. Der Abschluss dieser Ausbildung erfolgte, nachdem sie alle 5 Zertifikate, ein 20 stündiges Praktikum auf einem anderen annerkannten Hof und eine schriftliche Abschlussarbeit mit mündlicher Prüfung abgelegt hatet. Unter anderem ist sie Linzenzträgerin des Pony-Führerscheins. Es ist ein Angebot, das weit über die Reitstunde hinausgeht. Spezialisiert hat sich Lisa auf den Kinderreitunterricht, dies liegt ihr auch sehr am Herzen. Hierzu zählt die Ausbildung zum Hippolini Mini-Coach. Diese Zertifizierung wurde ihr nach einem Ausbildungsseminar, Praktikum, Abschlussarbeit und Prüfung vom Internationalen Berufsfachverband für Hippolini-Lehrkräfte im Pferdesportverband e.V.  überreicht. Der Mini-Coach ist spezialisiert auf Kinder im Kindergartenalter (3-6 Jahren). Auch die Hippolini Lehrkraft für Kinder ab 6 Jahren hat Lisa absolviert. Weitere Weiterbildungen über das Hippolini Institut, welches auf die Reitpädagogik spezialisiert ist, zählen zu Lisas Weiterbildungen.

Nun möchten wir euch noch ein paar wichtige Personen vorstellen, ohne die das alles nicht möglich wäre. Hiermit stellen wir euch Mia vor. Mia hat als kleines Reitkind bei Lisa begonnen, ist mittlerweile im Jugendbereich unterwegs und hilft wann es nur möglich ist. Sie besucht uns eigentlich fast täglich. Sie hilft im Stall, beim longieren oder Korrekturreiten der kleinen Ponys, aber auch in den Ponyspielstunden unterstützt sie Lisa tatkräftig. Sie hat eine Reitbeteiligung, mit der sie auch auswärts auf Kursen oder Turnieren teilnimmt.

Das zweite Mädel, das eigentlich auch immer täglich anzutreffen ist, ist Grazia. Sie hat wie Mia eine Reitbeteiligung auf Fanny und auch mit ihr hat sie die Chance auswärts Luft zu schnuppern, auf Kursen teilzunehmen und auf  Turnieren erste Erfahrungen zu sammeln. Grazia ist genauso alt wie Mia und auf sie ist immer Verlass. Sie hilft beim Stall, longieren, Ponyspielstunden oder beim Ferien- und Erlebnisprogramm. Toll was für ein Engagement und Interesse du an den Tag legst. Wir hoffen du und Mia ihr bleibt uns noch lange erhalten.

Hier nun dürfen wir euch Lisa's Tante, Regina vorstellen. Sie ist die Besitzerin von Tinkerin Ruby die auf dem Hof von den Schäfer's steht und zu der großen Stutenherde gehört. Dank Regina ist Lisa bei den Pferden gelandet. Früher hat Lisa von ihr gelernt, heute lernt Regina von ihr und gemeinsam lernen sie weiter. Regina kommt ein paar mal die Woche zu ihrem Pony und hilft Lisa auch bei den Ponyspielgruppen. Da wo Not am Mann, ist Regina immer zur Stelle und hilft bei allem was ihr möglich ist.

Nicht zu vergessen ist Xena. Sie ist schon von Anfang an dabei und kennt uns fast alle in und auswendig. Xena ist mittlerweile berufstätig und hat leider nicht mehr so viel Zeit, aber wenn wir oder Lisa sie braucht ist sie da, wenn es ihr möglich ist. Xena macht eine Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten bei unserer Tierärztin. Zum Glück brauchen wir nur ganz selten einen Tierarzt, aber es ist immer sehr gut wenn so jemand zu unserem Team gehört. Wenn sie mal frei hat von der Arbeit geht sie gerne auf Akira oder Ruby mit uns ins Gelände.

Immer auf dem neuesten Stand und mit News gefüllt unsere Facebook-Seite

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Menschen Perde Natur